Natursport
Bergsteigen

BergsteigenAngefangen von einfachen Bergwanderungen über Hochgebirgstouren in Fels und Eis, bis hin zum sportlich ambitionierten Klettern in unseren Mittelgebirgen und an künstlichen Kletterwänden findet sich in den Jahresprogrammen der badischen Naturfreunde die ganze Bandbreite des Bergsports.

Vertreter der örtlichen Fachgruppen bilden gemeinsam die Landesfachgruppe Bergsteigen, die im Rahmen einer jährlich stattfindenden Sitzung das Programm Bergsteigen für den Landesverband und die jeweiligen Arbeitsschwerpunkte festlegt.

Die Fachgruppe Bergsteigen steht allen Ortsgruppen offen, die am Bergsport interessiert sind und ihre eigenen Ideen und Vorstellungen einbringen wollen.

 
Wandern

Die Fachgruppe Wandern

Während mehr als die Hälfte der Deutschen zumindest gelegentlich wandern, ist der Anteil bei den NaturFreunden weitaus höher. Denn schließlich ist Wandern nicht nur ein schöner und günstiger Natursport ohne Einstiegshürde. Das Wandern kann auch eine gute Möglichkeit sein, um die Welt zu entdecken und besser zu begreifen, zum Beispiel mit dem NaturFreunde-Konzept des Sozialen Wanderns.

Wandern bei den NaturFreunden bedeutet sportliche Betätigung in der Gruppe sowie ein gemeinsames Naturerlebnis - ob beim naturkundlichen Ausflug in die heimatlichen Natur, bei mehrtägigen Trekkings, beim Schneeschuhgehen, Bergwandern oder Radwandern. In vielen Landesverbänden betreuen NaturFreunde auch Wanderwege oder sind zuständig für deren Beschilderung. Die Natura Trails der NaturFreunde beschreiben zudem Routen durch europäische Naturschutzgebiete. Heute gibt es in nahezu jeder Ortsgruppe der NaturFreunde Deutschlands mindestens einen gut ausgebildeten Wanderleiter, der einzelne Wanderungen oder ganze Jahresprogramme ausschreibt. In diesem Portal finden Sie Tourenberichte, Ausbildungsinformationen und Mitmachtermine rund um das Wandern.

Trinationale Wandertage - die zweite Etappe 2018

Weiterführend zur Landschaft des Jahres 2013/14 "Oberrhein" bieten wir eine mehrjährige Wanderung in dieser Region an:
Entspannt nur mit leichtem Tagesrucksack, wollen wir die Natur und ihre Sehenswürdigkeiten dreier Länder erleben.

In acht Jahren, werden wir jeweils in der ersten Woche des goldenen Oktober auf dem NaturFreundeweg die Schönheiten des Schwarzwaldes, des Schweizer Jura, der Vogesen, des Saarlandes und den Pfälzer Wald erkunden. In diesem Jahr beginnt die Tour von NFH zu NFH mit dem zweiten Teil des Westweges durch den Hoch- und Südschwarzwald. Aber nicht nur die Bewegung, sondern vor allem auch das Kennenlernen unserer Nachbarn steht bei dieser Kultur- und Genusswanderung im Vordergrund.

                      
    Vom 30. September - 07. Oktober 2018              LWT Schuhe
    wandern wir täglich in zwei Gruppen je ca. 15
    und ca. 20 km auf dem legendären Westweg
    zweiter Teil vom Kinzigtal bis zum Rhein
    Ein Quereinstieg ist jederzeit möglich.
    Jeder Wandertag wird von einem einheimischen
    Führer begleitet. Erläuterungen in Deutsch
   und Französisch.

Übernachtungen in NaturFreundehäusern und Wanderhütten.

Gäste sind jederzeit willkommen!

Download | Landeswandertage 2018 - Ausschreibung & Programm

Download | Landeswandertage 2018 - Weitere infos

 Termin: 30. September bis 07. Oktober 2018
 Übernachtung: NF-Häuser, Wanderhütten
In Mehrbettzimmern. DZ oder EZ auf Anfrage in der Nähe möglich.
 Strecke: Wir wandern täglich in zwei Gruppen (je ca. 15 und ca. 20 km)
mit zwei Wanderleitern den zweiten Teil des Westweges durch den Hoch- und Südschwarzwald.
Ein Quereinstieg ist jederzeit möglich.
 Kosten: € 390,- für Mitglieder, Gäste € 450,-
 Bankverbindung: Sparkasse Karlsruhe, Swift-BIC: KARSDE66, IBAN: DE 26 6605 0101 0009 2463 23
 Anzahlung: € 100,-
 Gepäcktransfer: Ja
 Teilnehmer: min 8, max 20 Teilnehmer, Ausdauer erforderlich.
Gäste sind jederzeit willkommen!
 Anmeldungen: NaturFreunde Baden, Alte Weingartener Str. 37, 76227 Karlsruhe, 
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel: 0721 405096

 
Wassersport

Bild (Kanus)Raus aus der Stadt – rein ins Wasser!

Sie möchten in der Natur auf ruhigem Gewässer entspannen? Sie brauchen Action und Workout um den Rost vom Schreibtisch abzuschütteln?
Wir bieten Beides. Unsere Vereinsfahrten gehen in Paddelreviere, wo für alle Fähigkeiten etwas dabei ist. Von ruhigen Fahrten durch traumhafte Landschaften über moderates Wildwasser zum Reinschnuppern bis hin zu heftigem Wildwasser, für die Adrenalinjunkies — hier kommen alle auf ihre Kosten.

Die Fahrten werden von versierten und gut ausgebildeten Paddlern geleitet. Sicherheit und naturgerechtes Paddeln stehen an oberster Stelle.
In unseren Kanugruppen vor Ort gibt es viele tolle Angebote, die das Herz eines Wasserbegeisterten höher schlagen lassen – schauen Sie einfach mal rein.

Download | Flyer Kanugruppe NaturFreunde Karlsruhe

Download | Flyer Kanu Trail

Website | Kanu-Verband Baden-Württemberg e.V.

Website | NaturFreunde Deutschland • Die fränkische Sandachse

Website | Ein Beispiel gelungener Zusammenarbeit: Guiness Buch der Rekorde

 
Natursport

Eine gute Alternative zum herkömmlichen Sportbetrieb

Was die NaturFreunde Deutschlands unter Natursport verstehen:

06 Natursportbrosch   Sport, Kultur und Natur gehören für NaturFreunde einfach zusammen. Im Mittelpunkt unserer auch
   sportlichen Aktivitäten steht der Mensch in seiner nachhaltigen Beziehung zu Natur und Umwelt. 
   Die Sehnsüchte vieler Menschen nach ganzheitlicher und gemeinschaftlicher Gestaltung des
   Lebens finden vielfältig Anknüpfungspunkte in den Freizeitangeboten der NaturFreunde.
   Erlebnisorientierte, naturnahe und umweltorientierte Freizeitaktivitäten bilden deshalb auch den
   Kern unseres breit aufgestellten Natursport-Ausbildungsprogramms.

   Mehr als 1.000 ehrenamtliche Trainer und Übungsleiter

   Die NaturFreunde sind kein Fachverband, sondern bieten sowohl Wandern als auch Kanu-,
   Berg- und Schneesport als Natursporterlebnis. Sicherheit und Sport ohne Schädigung der
   Gesundheit sind uns Verpflichtung. Dies setzt freilich Kompetenz voraus, die unsere mehr
   als 1.000 verbandlichen Trainer und Übungsleiter in einem differenzierten und anerkannten
   Ausbildungssystem erworben haben und gerne auch weiter vermitteln. Die NaturFreunde
   legen größten Wert darauf, dass ihre Übungsleiterinnen und Übungsleiter fachlich top 
   ausgebildet sind.
Diese verstehen sich dabei in erster Linie nicht als Führer oder Animateure, sondern als qualifizierte Partner, die ihr Wissen teilen und weitergeben wollen und auf die Eigenverantwortung aller sportlich Interessierten setzen. Dabei orientieren sich unsere Ausbildungen auch an den Rahmenrichtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes und der zuständigen Fachverbände.

Teamgeist statt Athletenschmiede

Sportlerinnen und Sportler bei den NaturFreunden müssen keine Athleten sein. Teamgeist, soziale Verantwortung, Umwelt- und Naturschutz sind Kernkompetenzen unserer Arbeit. Die Integration aller, die sich bewegen wollen, ist uns wichtig. Genauso wichtig ist es aber auch, dass das gemeinsame Erleben passt, dass die Gruppen gut geführt werden, dass aufeinander und auf die Natur Rücksicht genommen wird, dass gemeinsam risikobewusst gehandelt wird, dass man miteinander freundschaftlich umgeht.

Jugendarbeit und „Fair Play"

Auch die Förderung der Jugendarbeit ist uns wichtig. Wir geben vielen jungen Menschen die Gelegenheit, sich sportlich zu bilden, Gemeinschaft zu erleben und erste Verantwortung zu übernehmen. Die pädagogischen Grundsätze der Naturfreundejugend finden dabei auch Anwendung in der sportlichen Ausbildung.
Ein weiteres wichtiges Stichwort für den NaturFreunde-Sport ist „Fair Play": Wir wollen nicht alles ausreizen, was die Regeln hergeben. Konkurrenz und Höchstleistungsprinzip leiten uns nicht, jede Form von Doping lehnen wir ab. Gemeinsames Naturerlebnis und Freude an Bewegung tragen dazu bei, dass Persönlichkeiten sich im Kreis der NaturFreunde entwickeln können.

 

1. Hilfe Outdoor

InfoVeranstaltung im Februar

NaturSportkonferenz

download Sportbroschüre

Der Weg zum NaturSport (Flyer)

Sporttreffleiter

 
Schneesport

Ein vielfältiger Bereich: Der Schneesport

          schneesport spass 
   
    Der Schneesport bildet die größte sportliche Fachgruppe der NaturFreunde Deutschlands.
    Rund 30 NaturFreunde-Skischulen, Ortsgruppen und Naturfreundehäuser bieten sowohl zahlreiche
    Schneesportkurse als auch -freizeiten an. Über 500 qualifizierte NaturFreunde-Übungsleiter machen
    jedes dieser Angebote zu einem ganz besonderen und optimal betreuten Erlebnis.

    Unsere Ausbildungslehrgänge sind in eine Grund- und eine Oberstufe unterteilt.
    Während die Bundesfachgruppe Schneesport für die Ausbildung der Oberstufe
    verantwortlich ist, werden die Übungsleiter in der Grundstufe von den
    Landesfachgruppen und deren Lehrteams ausgebildet, die sich auch um Fortbildung
    und Verlängerung der Übungsleiterlizenzen kümmern - unterstützt durch Bundesausbilder.

 

SKISCHULEN DER NATURFREUNDE IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Website | Skischule Böblingen

Website | Skischule Büchenbronn

Website | Skischule Dietlingen

Website | Skischule Heilbronn

Website | Skischule Kandern

Website | Skischule Lörrach

Website | Skischule Mittlere Alb

Website | Skischule Rheinfelden

Website | Skischule Stockach

Website | Skischule Stuttgart

Website | Skischule Südalb