Natursport

Eine gute Alternative zum herkömmlichen Sportbetrieb

Was die NaturFreunde Deutschlands unter Natursport verstehen:

06 Natursportbrosch Sport, Kultur und Natur gehören für NaturFreunde einfach zusammen. Im Mittelpunkt unserer auch sportlichen Aktivitäten steht der Mensch in seiner nachhaltigen Beziehung zu Natur und Umwelt.

Die Sehnsüchte vieler Menschen nach ganzheitlicher und gemeinschaftlicher Gestaltung des Lebens finden vielfältig Anknüpfungspunkte in den Freizeitangeboten der NaturFreunde. Erlebnisorientierte, naturnahe und umweltorientierte Freizeitaktivitäten bilden deshalb auch den Kern unseres breit aufgestellten Natursport-Ausbildungsprogramms.

Mehr als 1.000 ehrenamtliche Trainer und Übungsleiter

Die NaturFreunde sind kein Fachverband, sondern bieten sowohl Wandern als auch Kanu-, Berg- und Schneesport als Natursporterlebnis. Sicherheit und Sport ohne Schädigung der Gesundheit sind uns Verpflichtung. Dies setzt freilich Kompetenz voraus, die unsere mehr als 1.000 verbandlichen Trainer und Übungsleiter in einem differenzierten und anerkannten Ausbildungssystem erworben haben und gerne auch weiter vermitteln. Die NaturFreunde legen größten Wert darauf, dass ihre Übungsleiterinnen und Übungsleiter fachlich top ausgebildet sind.

Diese verstehen sich dabei in erster Linie nicht als Führer oder Animateure, sondern als qualifizierte Partner, die ihr Wissen teilen und weitergeben wollen und auf die Eigenverantwortung aller sportlich Interessierten setzen. Dabei orientieren sich unsere Ausbildungen auch an den Rahmenrichtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes und der zuständigen Fachverbände.

Teamgeist statt Athletenschmiede

Sportlerinnen und Sportler bei den NaturFreunden müssen keine Athleten sein. Teamgeist, soziale Verantwortung, Umwelt- und Naturschutz sind Kernkompetenzen unserer Arbeit. Die Integration aller, die sich bewegen wollen, ist uns wichtig. Genauso wichtig ist es aber auch, dass das gemeinsame Erleben passt, dass die Gruppen gut geführt werden, dass aufeinander und auf die Natur Rücksicht genommen wird, dass gemeinsam risikobewusst gehandelt wird, dass man miteinander freundschaftlich umgeht.

Jugendarbeit und „Fair Play"

Auch die Förderung der Jugendarbeit ist uns wichtig. Wir geben vielen jungen Menschen die Gelegenheit, sich sportlich zu bilden, Gemeinschaft zu erleben und erste Verantwortung zu übernehmen. Die pädagogischen Grundsätze der Naturfreundejugend finden dabei auch Anwendung in der sportlichen Ausbildung.

Ein weiteres wichtiges Stichwort für den NaturFreunde-Sport ist „Fair Play": Wir wollen nicht alles ausreizen, was die Regeln hergeben. Konkurrenz und Höchstleistungsprinzip leiten uns nicht, jede Form von Doping lehnen wir ab. Gemeinsames Naturerlebnis und Freude an Bewegung tragen dazu bei, dass Persönlichkeiten sich im Kreis der NaturFreunde entwickeln können.


Termine und Infos

Alle Ausbildungsgänge auf einen Blick:

Website | Natursportportal / Informationen

Wir laden ein zum Mitmachen

Die NaturFreunde setzen auf den Breitensport. Natur erleben und Möglichkeiten zum Bewegen stehen deshalb im Vordergrund unserer Sportaktivitäten, die sich letztendlich im Einklang mit der Natur gestalten. In Baden und Württemberg umfasst das Ausbildungsprogramm die Sport-Disziplinen: Bergsport, Wandern, Kanu, Schneesport, Radsport und Nordic Walking. In unserem Fachbereich sind über 300 zertifizierte Übungsleiter in den Ortsgruppen Schneesportschulen und Fachgruppen aktiv. Mit unseren sportlichen Fachgruppen können wir ein qualifiziertes Spektrum bewerben. Ergänzt wird dieses mit unserem Expertenpool. Wir laden ein zum gemeinsamen Natursport. Wir freuen uns auf Dich!

Download | Fachbereich Natursport


Aktive Taucher bei den NaturFreunden gesucht!

Am 15.9.2018 findet am Naturfreundehaus Bodensee ein Sportaktionstag, im Rahmen der 90 Jahrfeier des NaturFreunde-Hauses Bodensee, statt. Hierzu wollen wir gemeinsam bei Interesse alle Tauchbegeisterten Naturfreunde im Süden einladen. Wir wollen einen oder zwei gemeinsame Tauchgänge am Bodenseeunternehmen und uns dabei Kennenlernen. Gleichzeitig haben wir an diesem Tag mit Gerd Welker einen aktiven Tauchlehrer aus Ketsch mit dabei, sicherlich werden wir hier die Gelegenheit haben, uns zu Tauchfragen oder mögliche gemeinsame Tauchgänge auszutauschen.

Download | Infos Interessengruppe Tauchen


„Erste-Hilfe-Lehrgang“ (Ersthelferqualifikation)

Im Rahmen des aktiven Gesundheitsschutzes führen wir o.g. Lehrgang durch. Teilnehmen können alle interessierten Naturfreunde-Mitglieder und Freunde unserer Organisation. Für jeden von uns, insbesondere für die in unserem Verband tätigen Übungsleiter der sportlichen Fachgruppen, Wanderleiter und Freizeit - Teamer, ist ein aktueller Ausbildungstand in Erste Hilfe geradezu verpflichtend. Kernpunkt des Lehrgangs, mit einem Gesamtumfang von 9 Unterrichtseinheiten, ist die anwendungsorientierte Ausbildung in „Erster Hilfe“ um im Notfall als „Ersthelfer“ schnell, effektiv und richtig zu handeln. Jeder Teilnehmer, erhält mit Abschluss des Lehrgangs eine Teilnahmebescheinigung. Sie gilt als „Erste- Hilfe- Nachweis“ u.a. für Ersthelfer, Führerscheinbewerber aller Klassen, Trainer- und Übungsleiterscheine und Taucher.

Wie bereits erwähnt beträgt der Ausbildungsumfang 9 Unterrichtseinheiten = 1 Tag

Diese Regelung gilt seit April 2015.

Termin
Samstag, 23. November 2019
Ort
NF-Haus Fuchsrain (M17)
Lehrgangszeit
von 8.30 bis ca. 17.00 Uhr (9 Unterrichtseinheiten)
Lehrgangsleitung
Malteser Hilfsdienst e.V.
Kursgebühr
werden für NF-Mitglieder von der VBG (Verwaltungs-Berufs-Genossenschaft) übernommen. Gebühr für Gäste 40.- Euro.
Anmeldung
bis spätestens 17.10.2019 an den LV Württemberg
Anmeldung bei
Neue Str. 150
70186 Stuttgart
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
bitte mit Geburtsdatum

Download | Infos Erste-Hilfe-Lehrgang