Fotoausstellung von Barbara Straube

Fotoausstellung von Barbara Straube

Ich wünsche mir, dass meine Kinder niemals auf dem Salzfeld arbeiten müssen

Einblicke in den Alltag eines senegalesischen Frauennetzwerkes Ausstellung vom 29. Februar bis zum 13. April 2020

Die Sonne brennt auf das Salzfeld und Frau Diop hackt gebückt das Salz aus dem Sand. Mit Flip Flops, entzündeten Augen und schwieligen Händen arbeitet sie sechs Stunden am Tag, um ihre Familie zu ernähren. Die senegalesischen Frauen meistern den Alltag trotz Armut und harter Arbeit mit viel Selbstbewusstsein. Das Frauennetzwerk in Saint-Louis unterstützt sie mit Minikrediten, Beratungen, Alphabetisierung, Verbesserungen im Gesundheitswesen und Arbeit in landwirtschaftlichen Kooperativen.

Die NaturFreunde Global arbeiten in enger Kooperation mit dem Netzwerk zusammen. Mit Spenden und Förderungen können Projekte für Ausbildung, Erhalt einer Kindertagesstätte und Hilfe bei den Folgen des Klimawandels realisiert werden.

Die Dokumentarfotos zeigen Einblicke in den Alltag der Frauen und die Arbeit der Salzbäuerinnen. Die Möglichkeiten, besondere Orte zu besuchen und Menschen zu fotografieren waren vielfältig durch die Begleitung der senegalesischen Freundinnen und Freunde. Trotz Sprachbarrieren entwickelt sich ein Verständnis von Lebensweisen und Kultur – das mit der Kamera festzuhalten, ist ein großes Geschenk.

Herzliche Grüße
Barbara Straube

Termine

  • Freitag, 13. März 2020, 19 Uhr

    Das Salz der Erde

    Dokumentarfilm von Wim Wenders und Juliano Ribeiro Salgado über den Fotografen Sebastião Salgado (2014, 110 Min.)
    Kostenbeitrag: 6 / 4 Euro
    Veranstaltung in Kooperation mit der ILA – Initiative Lokale Agenda 21 Ludwigshafen e.V.

  • Sonntag, 29. März 2020, 11 Uhr

    Benefiz-Brunch

    für ein Ausbildungszentrum im Senegal Uschi Böss-Walter stellt das Projekt vor
    Kosten: 19 / 12 Euro
    Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Freikarten für Menschen mit geringem Einkommen auf Anfrage