IRP Bellenkopf/Rappenwört

Verfahrensstand: Planfeststellungsverfahren
Fläche: 510 ha
Lage: zwischen Rh-km 353,8 und Rh-km 359,53
Max. Retentionsvolumen: 14,0 Mio m³ Der geplante Retentionsraum Bellenkopf/Rappenwört erstreckt sich von Rheinstetten-Neuburgweier im Süden bis zum Rheinhafendampfkraftwerk Karlsruhe im Norden. Das Gebiet wurde bis zum Bau des Rheinhochwasserdammes XXV in den Jahren 1934/35 regelmäßig überflutet.
Die ehemalige Aue ist in diesem Bereich z. T. noch vorhanden. Das Gelände wird heute mit Wasser-, land- und forstwirtschaftlichen Flächen unterschiedlich genutzt. Auf einer Fläche von 510 ha soll ein Rückhaltevolumen von ca. 14 Mio. m³ geschaffen werden.

Für den Rückhalteraum läuft derzeit das Planfeststellungsverfahren.
Das Regierungspräsidium hat der Planfeststellungsbehörde die umfangreich überarbeiteten Antragsunterlagen im Mai 2015 zur Fortführung des Verfahrens vorgelegt.

Website | Bellenkopf / Rappenwört / Informationen

Download | Brief an Ministerium

Download | Argumente der NaturFreunde