IRP Elzmuendung

Pressemiteilung vom 24. Juli 2015

Mit einem feierlichen Spatenstich hat heute (24.07.) der Bau des Hochwasserrückhalteraums Elzmündung offiziell begonnen. Der Rückhalteraum ist Teil des Integrierten Rheinprogramms (IRP), mit dem Baden-Württemberg seinen Beitrag zur Wiederherstellung des Hochwasserschutzes, wie er vor dem Ausbau des Oberrheins vorhanden war, leistet. Hierzu haben Deutschland und Frankreich umfassende Hochwasserschutzmaßnahmen entlang des Rheins vereinbart. Mit dem Bau wird ein Rückhaltevolumen von insgesamt 5,3 Millionen Kubikmeter auf einer Fläche von 469 Hektar geschaffen.

Website | Hochwasserstrategie des Landes

Download | Pressemitteilung ganzer Text

Download | Flyer Elzmündung