TERMINE

Einladung zur zur NaturSportkonferenz

am 13.04.2019 um 10 Uhr in der Obermühle

Download | Natursportkonferenz - Infos


Erste Hilfe Kurs

im NFH Fuchsrain am Sa, 04. Mai 2019
für Mitglieder umsonst, für Gäste 40 €
Anmeldungen bis März 2019 bei:
Landesverband Württemberg
Download | Erste Hilfe Kurs - Ersthelferqualifikation-Info


Zum Schutz der Bienen:
JETZT unterschreiben!

Die Petition Pestizidkontrolle ist online!

Um sich im Bundestag Gehör zu verschaffen,
werden 50.000 Unterschriften bis zum 1. Mai gebraucht. Nur gemeinsam schaffen wir das.

Website | Petition unterschreiben


NaturErlebnisWoche (NEW) BW
vom 05. - 12. Mai 2019

Unter dem Motto "Heimat lebt" kann jeder, der sich mit einer eigenen Veranstaltung an der NEW 2019 beteiligen will, sein Vorhaben oder seine Aktion im Veranstaltungskalender anmelden.

Die Umweltakademie unterstützt als Akteur durch:

  • Hilfestellung bei der Pressearbeit / Organisationsanleitung
  • Unterstützung bei der Werbung durch Flyer und Poster
  • Hinweise in lokalen Zeitungen anhand einer Muster-PM
  • und natürlich die Werbung für Ihre Aktion auf der Homepage der NEW

Tragt Eure Veranstaltungen über die Homepage ein. Bei Eingabeproblemen mit der Maske hilft Jan Wenz bei der Umweltakademie gerne weiter: Jan Wenz, jan.wenz@um.bwl.de, 0711/126-2813

im Auftrag der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg: Stefan Flaig, Geograph M.A. | Haffnerstr. 4 | 71672 Marbach/N.| Tel: 0711 / 674 474 89

Download | Naturerlebniswoche - Infos


Großdemonstrationen am 19. Mai

Stuttgart: 13 Uhr  | Arnulf-Klett-Platz

Ein Europa für Alle
Deine Stimme gegen
Nationalismus!

Teaser (Flagge EU)

Weitere Informationen bei:
Ein Europa für Alle

Download | Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart

Website | Flyer+Poster bestellen


Schwarzwaldcross II

Albsteig – Feldberg – Schluchtensteig
Do. 30.05. - Sa. 08.06.2019
Unser dritter Cross durch die Mittelgebirge führt in 2019 durch die Schluchten des Südschwarzwaldes und über den Höchsten Gipfel des Schwarzwaldes. Wir wandern mit Tagesgepäck und haben einen Besenwagen dabei. Also das Hauptgepäck wird transportiert und wenn einer mal schlapp macht, nehmen wir ihn notfalls im Auto mit. Wir setzen 2 x auf einer Kurzstrecke die Bahn ein. Bei den längeren Touren zur Abkürzung auch mal den Bus.
Übernachtet wird auf drei Naturfreundehäusern, in einer Jugendherberge, und in Pensionen / Hotels. Die Gesamtstrecke ist etwa 150 km lang. Es geht ca. 3.600 hm bergauf und ca. 3.300 hm bergab. Der höchste Punkt ist der Feldberg mit 1.498 m.
Anmeldungen bis 15. April 2019 bei:
Ortsgruppe Feldberg

Download | Anmeldung, Ausrüstung, Kosten, Leistungen


Auf zur Friedensaktion in Büchel:

NaturFreunde unterstützen:
„20 Bomben – 20
Wochen“

Am Samstag, 01.06. und Sonntag, 02.06.2019 werden die NaturFreunde mit einer Friedensaktion vor dem Atomwaffenstandort Büchel ihre Forderung nach einem sofortigen Abzug aller Atomwaffen aus Büchel und einem weltweiten Verbot von Atomwaffen deutlich aufzeigen.

Download | Alle Infos zu Büchel

Die Häuser des LV Baden

Website | NaturFreundehaus Bodensee

Website | NaturFreundehaus Feldberg

Website | NaturFreundehaus Hotzenwald

Website | NaturFreundehaus Zwingenberg


Die neuen Broschüren

Download | Wandern und Reisen 2019

Download | Reisebedingungen

Download | Landeswandertage 2018

Download | NaturSportbroschüre 2/2018


23. Kongress der NaturFreunde International (NFI):

Download | Beschlüsse / Anträge Kongress 2017

Download | Statuten des NFI


Logo (GLS Bank)

Die Gemeinschaftsbank für Leihen und Schenken ist eine Genossenschaftsbank, die 1974 gegründet wurde und als erste Bank nach sozial-ökologischen Grundsätzen arbeitet.

zur Website der GLS Bank


EWS Schönau - Energieversorgung ökologisch, dezentral und Atomstromfrei

Der Strom der Elektrizitätswerke Schönau stammt zu 90% aus Wasserkraft und zu 10% Teil aus Wind.
Im Gesamtmix stammen mindestens 70 % aus neuen Anlagen, an denen zu 100 % weder Atom- noch Kohlekonzerne direkt oder indirekt beteiligt sind.

Logo (EWS)

Zum Artikel

Website | EWS im Ökotest

Download | Stromwechseln jetzt - Erneuerbar statt atomar! Anmeldeformular für NaturFreunde hier

Download | Gasanbieterwechsel jetzt - Anmeldeformular für NaturFreunde hier


Service

Diese grünen Apps gehören auf das Smartphon. Grüne Apps informieren über Umweltschutz, helfen beim Sparen, beraten dich beim Einkauf mit Fakten, unterstützen soziale Projekte:

Website | Neues aus Utopia


Weltkarte der Fluchtursachen

Poster | hier klicken

Willkommen bei den NaturFreunden Baden !

NaturFreundeWir lieben die Natur und bieten ein breites Freizeitprogramm für die ganze Familie. Wandern, Reisen, Sport in der Natur und natürlich auch Kultur.

Bei uns sind Menschen in jedem Alter willkommen.
Für Kinder und Jugendliche bietet unser eigenständiger Jugendverband für alle Mitglieder bis zum 26. Lebensjahr vielfältige Möglichkeiten sich zu engagieren, mitzugestalten und aktiv zu sein. --> zur Website

Das Logo der Naturfreunde symbolisiert die Solidarität der Menschen untereinander und ihren Einklang mit der Natur.

Machen Sie sich ein eigenes Bild von den vielfältigen Aktivitäten der NaturFreunde in unserem Verband. Ob hier, auf den Veranstaltungen der Ortsgruppen oder in den vielen Naturfreundehäusern. Die Geschäftsstelle in der Obermühle in Durlach hält umfangreiches Infomaterial für Sie bereit, unsere Öffnungszeiten erfahren Sie --> hier.

Wir freuen uns auf Sie und laden herzlich zum Mitmachen ein.

 

Bundesgartenschau 2019

Einladung von NaturFreunde, BUND und NABU

„Garten der Umweltverbände“ −
Bundesgartenschau in Heilbronn 2019

Bundesgartenschau 2019Die NaturFreunde Baden-Württemberg präsentieren sich auf der BUGA 2019 mit einem Garten der Vielfalt und einer Umweltwerkstatt.

Bunte Blumen, summende Bienen und tanzende Schmetterlinge, früher ein gewohntes Bild in vielen Gärten, das aber leider immer seltener geworden ist. Mit dem Beitrag der Umweltver-bände NaturFreunde, BUND und NABU auf der Bundesgartenschau (BUGA) 2019 in Heilbronn, möchten wir dem Verlust der Artenvielfalt entgegenwirken und den „Steinwüsten“ der Siedlungen, die sich vielerorts ausbreiten, Oasen für Insekten entgegensetzen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Garten
vom 17. April bis zum 6. Oktober 2019!

 
Jugendaustausch in der Landschaft des Jahres – Senegal / Gambia im Schuljahr 2018 / 2019

Teaser (Jugendaustausch in der Landschaft des Jahres)

In der Landschaft des Jahres 2018 / 2019 spielen junge Menschen eine wichtige Rolle. Davon konnten sich Naturfreund*innen bei einer Reise nach Senegal und Gambia überzeugen, die von der Ortsgruppe Bremen initiiert worden war.

 Um Jugendlichen in der Region grenzüberschreitende Begegnungen im Zeichen internationaler Verständigung zu ermöglichen, bitten wir um Eure Unterstützung.

 

Die Landschaft des Jahres Senegal / Gambia

Teaser (Jugendaustausch in der Landschaft des Jahres)

Als erste auf dem afrikanischen Kontinent verwirklichte Landschaft des Jahres soll sie als Pilotprojekt der Naturfreundebewegung veranschaulichen, wie internationale Solidarität anhand konkreter Aktivitäten in der Region gelebt und nachhaltig verankert werden kann.

 

Die ausgewählte Region liegt am Rande der Sahelzone und ist schon heute durch die Folgen des Klimawandels gezeichnet. Das Thema Klimagerechtigkeit spielt daher auch in den Aktivitäten eine zentrale Rolle. Nach dem erfolgreichen politischen Umbruch in Gambia befindet sich das Land in einer Aufbruchsstimmung, die für die Zusammenarbeit der beiden Länder in der Grenzregion und für die Aktivitäten im Rahmen der Landschaft des Jahres eine perfekte Voraussetzung bietet.

 
NFH Bodensee

Das NaturFreundehaus Bodensee feierte seinen 90. Geburtstag

Haupthaus klein   Dieses Jahr feierte das NaturFreundehaus
   sein 90-jähriges Bestehen mit einem großen Festprogramm. Es war ein tolles Fest
   für alle NaturFreunde und Gäste, bei dem
   neben einem Kinderprogramm, vielen
   Sportaktivitäten und wohlverdienten Ehrungen
   auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam.
   Auch wurde das Schild "Respekt-kein Platz
   für Rassismus" eingeweiht und die frisch renovierte
   Stele mit dem Heinrich-Weber- Mahnmal kam an 
                                                                   ihren Platz.

Download | Pressemitteilung von Daniela Dietsche

Download | Artikel im Südkurier

Website | NaturFreundehaus Bodensee

 
Stärkenberater*innen

Stärkenberater*innen

Das Projekt Stärkenberatung in Baden und Württemberg

Stärkenberater BW 2018
Seit Anfang 2017 gibt es das Projekt Stärkenberatung auch in Baden-Württemberg. Es werden unter anderem ehrenamtliche Berater*innen in einer 4-moduligen Ausbildung geschult, um in den Ortsgruppen Generationenwechsel zu begleiten, Konflikte zu lösen, die Organisationsentwicklung voranzutreiben und um Vieles mehr in Bewegung zu bringen. Ein gemeinsames Leitbild, Kommunikation und der konstruktive Umgang mit Konflikten stehen ebenso auf dem Programm wie Motivation, Freiwilligenmanagement und Grundlagen der Beratung.
Das Projekt stammt ursprünglich aus Thüringen und ist mittlerweile auch in Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen vertreten.
Es bietet ebenfalls verschiedene Bildungs- und Informationsangebote, sowie eine Erweiterung von Infostandmaterialien zum Verleih.

 
Trinationale Streckenwanderung 2019

Trinationale Wandertage - die dritte Etappe 2019

Weiterführend zur Landschaft des Jahres 2013/14 "Oberrhein" bieten wir eine mehrjährige Wanderung in dieser Region an.
Entspannt nur mit leichtem Tagesrucksack, wollen wir die Natur und ihre Sehenswürdigkeiten dreier Länder erleben.

In acht Jahren, werden wir jeweils in der ersten Woche des goldenen Oktober auf dem NaturFreundeweg die Schönheiten des Schwarzwaldes, des Schweizer Jura, der Vogesen, des Saarlandes und den Pfälzer Wald erkunden. In diesem Jahr beginnt die Tour von NFH zu NFH mit dem zweiten Teil des Westweges durch den Hoch- und Südschwarzwald. Aber nicht nur die Bewegung, sondern vor allem auch das Kennenlernen unserer Nachbarn steht bei dieser Kultur- und Genusswanderung im Vordergrund.
             
    Vom 29. September - 06. Oktober 2019              LWT Schuhe
    wandern wir täglich mit unseren Freunden
    aus den Bundesländern, dem Elsass und der Schweiz.
    In diesem Jahr beginnt die Tour von NFH zu NFH im
    südlichsten Schwarzwald. Auf dem Hotzenwaldweg
    wandern wir zum Rhein und mitten hinein in das
    Schweizer Jura Gebirge. Nicht nur die Bewegung,

sondern vor allem auch das Kennenlernen unserer Nachbarn steht bei dieser Kultur- und Genusswanderung im Vordergrund.
Ein Quereinstieg ist jederzeit möglich.
Jeder Wandertag wird von einem einheimischen Führer begleitet.
Erläuterungen in Deutsch und Französisch.

 
NaturFreundehaus Feldberg

WinterHeute, wie auch vor 90 Jahren, steht das NaturFreundehaus Feldberg allen offen: Naturlieberhaber auf der Suche nach neuen Erfahrungen, Sportfreunde, die sich neuen Herausforderungen stellen möchten oder Erholungssuchende, die bei erfrischender Höhenluft mal so richtig abschalten können – jede(r) ist willkommen. Das NaturFreundehaus Feldberg lockt mit knisternden Kaminfeuern, freundschaftlicher Gemütlichkeit und seinem Schwarzwaldhauscharme zahlreiche Besucher in eine Welt mit besonderen Pflanzen und seltenen Tieren - eine naturfreundliche Umgebung, die fürsorglich behandelt wird, um sie für die weiteren Generationen
zu schützen und zu erhalten

 
Die Frauen von Bekhar

Die Frauen von Bekhar: Foto-Ausstellung von Barbara Straube

thumb Die Frauen von Bekhar im Senegal

Am 8.März 2019, dem internationalen Frauentag, konnten die Rastatter NaturFreunde ca. 120 Besucherinnen und Besucher im KundenCenter der Sparkasse Rastatt-Gernsbach zur Vernissage der Ausstellung „Die Frauen von Bekhar“ begrüßen. Die ­Rastatter Trommelformation TAMTAM TANKSTELLE begleitete diese Veranstaltung unter großem Beifall.

     Dabei waren auch NaturFreundinnen und –freunde aus Ulm, Frankfurt, Wiesbaden, aus dem Schwarzbachtal, Mannheim,
     aus Radolfzell, Stuttgart, dem Saarland, Berghausen, und Durlach.

     Alle haben sehr viel getan, haben Spenden gesammelt und Informations-Veranstaltungen und Feste durchgeführt, deren Erlös
     in den Bau des Umwelt-und Bildungszentrums in den Senegal floss. Aber nicht nur Naturfreundinnen haben gespendet,
     viele Rastatter Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, die Stadtwerke, u.v.m. waren mit großen und kleinen Beträgen dabei.