TERMINE:

Klima-Aktionstag
Am 06.10.2017 in Neckarbischofsheim,
Ev. Gemeindehaus Zehntscheune, Hauptstr. 22
Ab 17 Uhr: Eröffnung und Erlebnisparcour & Workshop "Das Weltspiel"
20 Uhr "Klimawandel und seine Auswirkungen in Afrika" Vortrag und Denkwerkstatt mit Mamadou Mbodji.
Für das leibliche Wohl wird zwischen 19 und 20 Uhr mit warmen Essen gesorgt.

Download | Hier die Einladung


Workshop Herausforderung Vereinsvorstand?!

Am 04.11.2017 findet im NFH Fuchsrain von 10-17 Uhr für aktive und zukünftige Vorstände ein Workshop statt, der Handwerkszeug und Informationen für eine sichere und kompetente Leitung des Vereins vermitteln möchte. Themenschwerpunkte sind:
Analyse des aktuellen Vorstandsgremiums
Vorstandsaufgaben-anforderungen
Vorstände werben und gewinnen
Einführung in die Vorstandsarbeit
Zusammenarbeit effektiv gestalten
Unterstützung des Vorstandes
Teilnahmegebühr: 10€ / 50€ für Gäste
Anmeldung und weitere Infos im Projektbüro:
0711 42070388 oder Mail

Download | Infos zum Workshop


Weitere interessante Fortbildungen am Feldberg:

22. - 24.09.17 | Nordic Walking

Anmeldung per mail an: sport@naturfreunde.de oder per Anmeldeformulare im Download


Wandertag der NaturFreunde Bodensee internationale

am 24. September
Treffpunkt im Naturfreundehaus Bodensee, 10:00-15:00h
Download | Einladung und Programm


Jugendbildungsreferent/in gesucht

Die Naturfreundejugend sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Bildungsreferent/in in Teilzeit (50%) für den Einsatzort Radolfzell/Markelfingen.
Alle Infos dazu hier

 

Die neuen Broschüren

Download | Wandern und Reisen 2017

Download | Landeswandertage 2017

Download | Umweltbroschüre 2017

Download | NaturSportbroschüre 2/2017


Beschlüsse des 22. Kongresses der NaturFreunde International (NFI):


BUCHTIP!

natura trails - wandern & naturerleben.
Vielfalt erhalten.

NaturaTrails BuchDie NaturFreunde stellen in diesem Buch 20 spezielle Wandertouren auf den Natura Trails vor, reich bebildert und mit viel Wissenswertem zur heimischen Fauna und Flora.

Ein Wanderführer für die ganze Familie.

  • naturkundliche Wandertouren im ganzen Land
  • mit vielen Tier- und Pflanzenaufnahmen
  • 19 Wandervorschläge und Naturerlebnisse zwischen Bodensee und Kurpfalz

Ortsgruppen-Rabatt auf Anfrage bei uns!
ISBN: 978-3-8425-1455-3
Silberburg-Verlag
160 Seiten, kartoniert, 14,90 €


Logo (GLS Bank)

Die Gemeinschaftsbank für Leihen und Schenken ist eine Genossenschaftsbank, die 1974 gegründet wurde und als erste Bank nach sozial-ökologischen Grundsätzen arbeitet.

zur Website der GLS Bank


EWS Schönau - Energieversorgung ökologisch, dezentral und Atomstromfrei

Der Strom der Elektrizitätswerke Schönau stammt zu 90% aus Wasserkraft und zu 10% Teil aus Wind.
Im Gesamtmix stammen mindestens 70 % aus neuen Anlagen, an denen zu 100 % weder Atom- noch Kohlekonzerne direkt oder indirekt beteiligt sind.

Logo (EWS)

Zum Artikel

Website | EWS im Ökotest

Stromwechseln jetzt - Erneuerbar statt atomar! Anmeldeformular für NaturFreunde direkt hier


Service

Diese grünen Apps gehören auf das Smartphon. Grüne Apps informieren über Umweltschutz, helfen beim Sparen, beraten dich beim Einkauf mit Fakten, unterstützen soziale Projekte:

Website | Neues aus Utopia

Willkommen bei den NaturFreunden Baden !

NaturFreundeWir lieben die Natur und bieten ein breites Freizeitprogramm für die ganze Familie. Wandern, Reisen, Sport in der Natur und natürlich auch Kultur.

Bei uns sind Menschen in jedem Alter willkommen.
Für Kinder und Jugendliche bietet unser eigenständiger Jugendverband für alle Mitglieder bis zum 26. Lebensjahr vielfältige Möglichkeiten sich zu engagieren, mitzugestalten und aktiv zu sein. --> zur Website

Das Logo der Naturfreunde symbolisiert die Solidarität der Menschen untereinander und ihren Einklang mit der Natur.

Machen Sie sich ein eigenes Bild von den vielfältigen Aktivitäten der NaturFreunde in unserem Verband. Ob hier, auf den Veranstaltungen der Ortsgruppen oder in den vielen Naturfreundehäusern. Die Geschäftsstelle in der Obermühle in Durlach hält umfangreiches Infomaterial für Sie bereit, unsere Öffnungszeiten erfahren Sie --> hier.

Wir freuen uns auf Sie und laden herzlich zum Mitmachen ein.

 

NF Kinospot Wikinger

Wikinger gegen CETA - Kinospot der NaturFreunde zur Bundestagswahl

Der Spot animiert Kinogänger, Bundestagskandidaten auf deren Position zu CETA anzusprechen. Am 24. September sind Bundestagswahlen und die NaturFreunde Deutschlands wollen das politische Bewusstsein für die Risiken von CETA – Aushöhlung der Demokratie, Senkung von Standards, gelockerter Umweltschutz, Paralleljustitz – schärfen. CETA soll zum Wahlkampfthema und so gestoppt werden.

Anschauen lohnt sich!

Website | Kinospot Wikinger

 

 
Stärkenberater*innen

Stärkenberater*innen

Das Projekt "Stärken-Berater*innen" der NaturFreunde Thüringen bildet ehrenamtliche Berater/innen aus, die die innerverbandliche Demokratie bei den NaturFreunden stärken möchte und sich auch persönlich weiter qualifizieren und entwickeln möchten. Spannende Fragen stehen an:
Wie gelingen Generationswechsel, wie gestalten wir das gemeinsame MIteinander, wovon kann Organisationskultur insgesamt profitieren und vieles mehr.

Vier grundlegende Qualifikationsmodule und zahlreiche Schwerpunktveranstaltungen machen fit für die Tätigkeit als "Stärken-Berater*in" und lassen gleichzeitig Raum zur Entwicklung eines individuellen Schwerpunkts. Ein gemeinsames Leitbild, Kommunikation und der konstruktive Umgang mit Konflikten stehen ebenso auf dem Programm wie Motivation, Freiwilligenmanagement und Grundlagen der Beratung.

Bild 02    

     Die ersten Stärkenberater*innen
     aus Thüringen mit den markanten
     roten Koffern.






Download | Stärkenberater*innen - die Termine zur Ausbildung

Download | Stärkenberater*innen - Infos zur Ausbildung

Download | Material zum Ausleihen beim LV Württemberg - Liste

 

 
Umweltschule Rastatt

Die Umweltschule der NaturFreunde Rastatt Programm 2017

Umweltschule2







 

Die wachsende Weltbevölkerung benötigt dringender denn je die Bewahrung der natürlichen Lebensgrund­lagen. Ohne diese gibt es keine Nahrung und kein Sauerstoff, eine elementare Voraussetzung von Leben. Konflikte und Kriege um Ressourcen drohen zudem.

Der Mensch ignoriert allzu oft, dass er Teil der Biosphäre ist. Er fühlt sich erhaben über ökologische Syste­me und Gesetzmäßigkeiten und greift oftmals rücksichtslos in deren Stoffkreisläufe ein. Er verkennt ökolo­gische Grenzen und bringt Ökosysteme aus dem Gleichgewicht und destabilisiert sie.

Deshalb sind Kenntnisse über ökologische Systeme und deren Funktionen unabdingbare Voraussetzung für deren Bewahrung. Kenntnisse über ökologische Zusammenhänge fördern ein umweltorientiertes Problem­bewusstsein und die Achtung vor der Natur.

Die Umweltschule der NaturFreunde Rastatt hat sich zum Ziel gesetzt, solche Zusammenhänge transparent zu machen, für Kinder und Erwachsene. Die Umweltschule versucht mit ihren beschränkten finanziellen Mitteln und mit wenig Personal diese Aufgabe anzugehen, lokal vor Ort. Einerseits macht sie dies laienhaft durch Selbstbildung wie zu Ursprungszeiten der Naturfreunde vor über hundert Jahren (s. Arbeiterbildung), andererseits nutzt sie auch das heutige Fachwissen von Experten. Die Themen sind: Wald, Wasser, Boden, Auen, Klima, Ressourcen, Fauna, Flora. Die Umweltschule startete im Spätjahr 2015.

Die geplanten Aktivitäten 2017:

Download | Umweltbildungsprojekte 2017

Download | Umweltschule Ausblick 2017

Download | In eigener Sache

 
Liebenzeller Gespräche 2017

Globaler Klimawandel - eine weltpolitische Herausforderung
am Samstag 18. und Sonntag 19. November 2016
Bad Liebenzell
Liebe NaturFreundin, lieber Naturfeund,
den Schritt hatte Präsident Trump im Juni 2017 angekündigt, nun ist es offiziell: Die USA haben bei den Vereinten Nationen den Austritt aus dem Pariser Klimaabkommen erklärt. Das Außenministerium in Washington teilte mit, dass der UNO am 4. August 2017 ein entsprechendes Schreiben übermittelt worden sei. Nun wird befürchtet, dass Trumps Alleingang eine Kettenreaktion auslöst. Ein herber Rückschlag vor allem für Regionen wie beispielsweise Afrika, das jetzt schon unter dem Klimawandel sehr leidet! Spitzenpolitiker wie Barack Obama und Angela Merkel feierten im Dezember 2015 noch den Durchbruch. Obama sprach nach Paris von einem möglichen "Wendepunkt für die Welt“.
Höchste Zeit sich mit dem Thema „Globaler Klimawandel – eine weltpolitische Herausforderung“ intensiv auseinanderzusetzen!

 

Der Fachbereich Umwelt der NaturFreunde Baden-Württemberg möchte euch deshalb recht herzlich zu den Liebenzeller „Klima“-Gesprächen einladen.

Hand in Hand mit unseren NaturFreunden in Afrika
Die Liebenzeller Gespräche bieten auch die Möglichkeit, sich mit den Afrika-Projekten der NaturFreunde zu beschäftigen, die auch viel mit Klimaschutz zu tun haben.

 
Wir sind wieder auf der Offerta

von Samstag, 28. Oktober bis Sonntag 05. November

Die Mitglieder der Ortsgruppen der NaturFreunde in Baden werden auch dieses Jahr wieder der Öffentlichkeit ein möglichst anschauliches Bild von den vielfältigen Aktionen und Angeboten der NaturFreunde in Baden vermitteln.

offerta logo logo   Dazu gehören nicht nur viele sportliche Aktivitäten,
   Reisen und Freizeiten sondern auch ein gut
   ausgebautes Netzwerk von
   NaturFreundehäusern und ihren spezifischen
   Angeboten.
   Durch ihr großes Engagement im Bereich
   des Umweltschutzes haben sie an der
   Entstehung und Erhaltung der Natura-Trails,
   speziell ökologisch wertvoller Wanderwege
   mitgewirkt,
   und sind nicht zuletzt dafür gerade mit dem
   Natura 2000 Award der europäischen Kommission
   im Natur- und Artenschutz ausgezeichnet worden.

Man sieht, es gibt viel zu berichten und zu entdecken auf der Offerta. Über einen Besuch bei uns freuen sich Waltraud, Inge und alle Ehrenamtlichen.

Für alle, die mitwirken möchten – Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Der Kuhhandel mit TTIP

Während der Großdemonstration haben die NaturFreunde Deutschlands mit ihrem Kampagnenmotto „TTIP wegkicken!“ Flagge gezeigt. Die NaturFreunde fordern insbesondere das Ende der neoliberalen Freihandelsideologie und demonstrieren für eine gerechte Weltwirtschaftsordnung. Die Logik des ständigen Exportwachstums muss beendet werden.
TTIP1








Das Ziel der Abkommen ist, die Welt zu einem einzigen Markt zu machen.
Dagegen sagen wir selbstbewusst: Wir lassen nicht nach, den Weg in die globale Marktgesellschaft zu stoppen. Und wir wollen auch nicht, dass die Welt weiter gespalten wird zwischen Arm und Reich, zwischen Nord und Süd. Genau das aber ist die Unlogik der geplanten Freihandelsabkommen.
Unsere wichtigste Botschaft heißt:
Wir überlassen die Zukunft nicht den bornierten Interessen der Märkte, wir wollen die Demokratie stärken und mehr Gerechtigkeit verwirklichen. Der Markt muss demokratiekonform sein, er muss sozial- und ökologieverträglich sein. Aber die Demokratie darf nicht – wie das CETA, TTIP und TiSA wollen – marktkonform werden.

 
NaturFreundehaus Feldberg

WinterHeute, wie auch vor 90 Jahren, steht das NaturFreundehaus Feldberg allen offen: Naturlieberhaber auf der Suche nach neuen Erfahrungen, Sportfreunde, die sich neuen Herausforderungen stellen möchten oder Erholungssuchende, die bei erfrischender Höhenluft mal so richtig abschalten können – jede(r) ist willkommen. Das NaturFreundehaus Feldberg lockt mit knisternden Kaminfeuern, freundschaftlicher Gemütlichkeit und seinem Schwarzwaldhauscharme zahlreiche Besucher in eine Welt mit besonderen Pflanzen und seltenen Tieren - eine naturfreundliche Umgebung, die fürsorglich behandelt wird, um sie für die weiteren Generationen
                                                           zu schützen und zu erhalten

Download | Sommerprogramm 2017

Website | Reportage Der Schneeschuhwanderer